Kenichi Sato ist Shotokan Europacup-Sieger


Bei dem Europacup der Stilrichtung Shotokan (ESKA) in Wels/Österreich konnte der Sportler vom Karateverein Budokan Kaiserslautern e.V. sensationell den Titel in der Kata-Diziplin der Herren gewinnen.

Aufgrund seiner überragenden Wettkampfergebnisse 2009 wurde Ken vom Deutschen Karateverband nominiert.

In der ersten Runde kam er durch ein Freilos weiter, in der 2. Runde besiegte er seinen Gegener aus England mit 3: 2, die 3. Runde gewann er mit 4:1 gegen seinen Gegener aus Polen, um dann in der 4. Runde seinen Gegener, einen Lokalmatadoren aus Österreich, mit 5:0 zu besiegen.

Im Halbfinale das bei der ESKA noch nach Punkten augetragen, wird konnte er sich mit der Kata Empi an die Spitze setzen.

Im Finale wurder er mit der Kata Unsu Sieger dieser Disziplin und somit neuer Europacupsieger 2009.

ISKA-Cup

Beim ISKA-Cup in Haiger - einem offenen Turnier - konnten folgende Platzierungen erreicht werden:

Kristin Zyball, 1. Platz
Carolin Schmitt, 2. Platz
Markus Müller, 2. Platz
(Alle Platzierungen in der Division Japanese Style Kata).

 

Shitoryu Shukokai World Cup


In Waldkirch/Bayern fand der Worldcup im Shitoryu-Shukokai statt.

Ilja Smorguner belegte den 3. Platz in der Kata Leistungsklasse. Lediglich gegen den späteren Sieger aus dem Iran mußte er sich geschlagen geben.

 

Berlin-Open

Bei den Berlin-Open 2009 in Berlin waren folgende Athleten des Budokan Kaiserslautern e.V. erfolgreich:

Jean-Pierre Schulz belegte den 1. Platz in der Disziplin Kata Junior und den 3. Platz in der Leistungsklasse.

Hai Hoang Dinh Dinh belegte den 3. Platz in der Disziplin Kata Schüler.

 

Weinheimer Burgenturnier


Niklas Pastor belegte den 1. Platz Kata-Einzel der Kinder. In der gleichen Disziplin wurde Julia Berker Dritte.

Nicht zu schlagen war Kenichi Sato, der den 1. Platz der Leistungsklasse belegte.

Vereinskameradin Xenia Andrejewski belgte den 2. Platz im Kumite der Damen in der Leistungsklasse.

More Articles ...